Häufige Fragen zum Kartenlegen mit Tarot

 

Welchen Kartenleger soll ich aufsuchen?

Zukunftsdeutung mit Orakelkarten

Generell stellt sich Ihnen zuerst die Frage, ob Sie eine Zukunftsdeutung wünschen oder die Beleuchtung von bestimmten Themen, Situationen oder Problemen.

Entscheiden Sie sich für eine Zukunftsdeutung, dann wollen Sie in Erfahrung bringen, wie sich Ihr Leben in der nächsten Zeit gestaltet. Möglicherweise wollen Sie auch wissen, ob beispielsweise Ihr Partner bei Ihnen bleiben wird oder wie sich Ihr Leben beruflich weiterentwickelt.

Für die Befragung der Zukunft ist es jedoch ratsam, wenn Sie einen Kartenleger aufsuchen, der Orakelkarten zur Deutung der Zukunft nutzt. Solche Orakelkarten wären entweder Lenormandkarten, Kipperkarten oder Zigeunerkarten.

In diesen Orakelkartendecks befinden sich Karten, die zum Beispiel eindeutig auf den Lebenspartner, Chef, Beruf oder Finanzen hinweisen. Und je nachdem, wie die Orakelkarten dann im Legesystem zueinander liegen, deutet der Kartenleger Ihre Zukunft.

Zukunftsdeutung mit Tarotkarten

Eine Zukunftsdeutung gestaltet sich mit Tarotkarten jedoch schwierig.

Denn in einem Tarotkartendeck gibt es keine Karten, die speziell auf den Lebenspartner, Chef, Beruf oder Finanzen hinweisen. Eine Tarotkarte kann gleichermaßen sowohl auf Liebe, Familie oder Beruf hinweisen.

Des Weiteren werden Tarotkarten als Spiegel der Seele angesehen. Denn auf den 78 Tarotkarten sind sowohl Szenen des menschlichen Verhaltens abgebildet als auch die verschiedensten Lebensabschnitte, die Sie in Ihrem Leben durchlaufen.

Aufgrund dessen werden Tarotkarten genutzt, um Probleme, Situationen und sich selbst zu reflektieren.

Fragen Sie, ob ein Kartenleger Orakelkarten oder Tarotkarten zum Kartenlegen nutzt.

Stellen Sie dem Kartenleger die Frage, welches Kartendeck er zur Kartendeutung nutzt.

Nutzt er Tarotkarten zur Zukunftsdeutung, dann fragen Sie ihn, wie er Ihnen gezielte Auskünfte beispielsweise zur Partnerschaft oder zum Beruf geben wird.

Wie sehen Sie die Deutung der Zukunft?

Aber ganz unter uns: Haben Sie sich schon mal zum Sinn oder Unsinn einer Zukunftsdeutung Gedanken gemacht?

Wenn nicht, vielleicht haben Sie Lust, meinen Beitrag zur Zukunftsdeutung mit Tarot zu lesen …

Woran kann ich einen seriösen Kartenleger erkennen?

Scharlatane und Betrüger gibt es leider in jeder Branche.

Seien es Autoverkäufer, die ihren Kunden Schrottautos andrehen oder Versicherungsvertreter oder Bankberater, die aus Provisionsgier unnötige Versicherungen und risikobehaftete Geldanlagen verkaufen.

In der Lebensberatungsbranche tummeln sich natürlich auch unter den Kartenlegern viele schwarze Schafe.

Telefonhotlines mit Kartenleger

Da schwarze Schafe jedoch, wie die weißen Schafe, Herdentiere sind, findet man diese schwarzen Schafe häufig dort, wo sich viele Kartenleger zusammenrotten. Sei es auf Kartenleger-Telefonhotlines oder in speziellen Fernsehsendern, wo Kartenleger darauf warten, dass sie von Klienten angerufen werden.

Nur wenige Sekunden nach dem Anruf wissen die Kartenleger sofort, dass ihre Klienten entweder im nächsten Monat den Partner ihres Leben treffen, im Lotto den Jackpot gewinnen oder den Traumjob finden werden.

Bei den Fernsehsendungen mit Kartenlegern können Sie sehr gut erkennen, dass die Nachfrage, das Angebot bestimmt.

Denn ebenso wie die Kartenleger in Sekundenschnelle diejenige Antworten parat haben, die die Klienten gerne hören möchten, wollen die Klienten auch keine Lebensberatung im herkömmlichen Sinne. Denn die Klienten möchten in den seltensten Fällen weder sich selbst noch ihr Verhalten reflektieren.

Zu den Kartenleger-Hotlines ist noch zu erwähnen, dass Kartenleger dort oftmals die Vorgaben haben, dass sie das aussagen sollen, was ein Klient gerne hören möchte. Ist ein Klient nämlich unzufrieden, dann ruft er nicht wieder an.

Internetpräsenz

Suchen Sie nach einem Kartenleger in Ihrer Nähe, dann ist natürlich das Internet für Ihre Suche eine informative Plattform. Sie können sich aufgrund des Internetauftritts schnell ein Bild vom Kartenleger machen.

 

  • Ehrenkodex

Auf der Internetseite eines seriösen Kartenlegers werden Sie immer einen Ehrenkodex finden.

Ein Ehrenkodex beinhaltet Regeln, die sich ein seriöser Kartenleger selbst auferlegt und die er während bzw. nach einer Kartenlegung einhält.

Dieser Ehrenkodex ist zum einen für Sie eine nützliche Information. Denn dort können Sie nachlesen, wie sich ein Kartenleger während und nach seiner Lebensberatung mit dem Kartenlegen verhält.

Des Weiteren ist die Formulierung eines Ehrenkodex auch ein Zeichen, dass sich ein Kartenleger Gedanken gemacht hat, wie er seinen Klienten durch das Kartenlegen keinen Schaden zufügt.

Meinen Ehrenkodex finden Sie hier …

 

  • Preisangaben für das Kartenlegen

Ein seriöser Kartenleger wird Ihnen auf seiner Internetseite nicht seine Preise bzw. sein Honorar für die Lebensberatung verschweigen.

Es gibt immer wieder Internetseiten von Kartenlegern, auf denen Sie keine Preisangaben für das Kartenlegen finden und wo Sie die Preise erst per E-Mail anfragen müssen.

Mein Honorar sowohl für die Lebensberatung mit Tarot als auch für die Psychologische Beratung finden Sie hier …

 

  • Beratungsthemen

Wenn Sie ein Kartenleger in folgenden Bereichen berät, dann ist dieser Kartenleger unseriös. Nehmen Sie seine Dienstleistung nicht in Anspruch, denn Sie könnten etwas Unangenehmes und Erschreckendes in Erfahrung bringen, dass Sie stark und nachhaltig belasten könnte.

Diese nachfolgenden Themen sollten Sie mit Vorsicht oder am Besten gar nicht genießen: 

– Gesundheit
– Tod
– Finanzanlagen
– Beantwortung von Fragen über Personen, die bei der Kartenlegung nicht anwesend sind.

 

  • Wie wirkt die Internetseite des Kartenlegers auf Sie?

Haben Sie das Gefühl, dass ein Kartenleger viel Liebe und Mühe in seine Internetpräsenz investiert hat, dann ist das schon einmal ein gutes Zeichen, dass er auch viel Liebe und Mühen in seine Kartendeutungen investieren wird.

Haben Sie eher ein mulmiges Gefühl bezüglich der Internetpräsenz, dann lassen Sie sich von dem Kartenleger besser keine Karten legen.

Vertrauen Sie Ihrem Gefühl!

Beantwortet mir das Kartenlegen mit Tarot meine Fragen zu nicht anwesenden Personen?

Ein seriöser Kartenleger wird Ihnen keine Fragen zu nicht anwesenden Personen beantworten. Denn die bei der Kartenlegung abwesenden Personen haben nicht die Möglichkeit, die Aussagen des Kartenlegers richtigzustellen oder zu kommentieren.

Sagt Ihnen ein Kartenleger nur wegen Ihrer Vermutung, ohne dass sie handfeste Beweise dafür haben, beispielsweise, dass Ihr Partner Sie betrügt oder dass Kollegen hinter Ihrem Rücken einen Komplott gegen Sie schmieden, dann wäre es am besten für Sie selbst und für Ihr Wohlbefinden, wenn Sie die Kartenlegung sofort abbrechen.

Denn solche Vorhersagen müssen gar nicht wahr sein. Aber sie können fatale Folgen nach sich ziehen, weil diese Aussagen über abwesende Personen in Ihnen Misstrauen, negative Gedanken und Gefühle säen.

Aber aus Ihrer eigenen persönlichen Sicht heraus können Sie jederzeit Fragen zu abwesenden Personen stellen.

Beispiele:

  • JA:
    Wie soll ich damit umgehen, wenn ich erfahre, dass mich mein Partner betrügt?
    Was hält mein Vorgesetzter meiner Ansicht nach von meiner Arbeitsleistung?
    Wie kann ich meinem Kind helfen, seine Traurigkeit zu überwinden?
  • NEIN:
    Betrügt mich mein Partner?
    Was hält mein Chef von meiner Arbeitsleistung?
    Warum ist mein Kind so traurig?
Soll ich Fragen über meine Gesundheit, über Rechtsfragen oder Finanzanlagen stellen?

Fragen zur Gesundheit mit Tarot

Hegen Sie den Verdacht, dass Sie nicht gesund sein könnten, dann gehen Sie zu einem Arzt und nicht zu einem Kartenleger. Denn ein Kartenleger darf Sie in gesundheitlichen Fragen gar nicht beraten, weil dies den Arztberufen vorbehalten ist.

Ein Kartenleger handelt meines Erachtens verantwortungslos und den Klienten schädigend, wenn er ihm vorhersagen würde, dass der Klient bald unter einer schweren Krankheit leiden und dann sterben werde. Der Kartenleger raubt mit seiner niederschmetternden Aussage dem Klienten jede Hoffnung auf Heilung. Ein Kartenleger handelt ebenfalls unehrenhaft, wenn er einem Klienten zu einer bestimmten Behandlungsmethode rät.

Auch wenn sie selbst denken, dass Sie an solche Aussagen sowieso nicht glauben, dennoch speichert Ihr Gehirn diese Informationen ab. Und sollten Sie dann wirklich krank werden, werden Sie sich wieder an diese Aussage des Kartenlegers erinnern.

Mein ehrlicher Rat an Sie: Vermeiden Sie es, mit Kartenlegern über Ihre Gesundheit zu sprechen.

Fragen zu Finanzanlagen & Rechtsfragen mit Tarot

Wollen Sie wissen, wie sich eine Finanzanlage in der Zukunft entwickeln wird oder was Sie tun können, um sich rechtlich abzusichern, wenden Sie sich immer an die Menschen, die dies beruflich ausüben und Ihnen aufgrund Ihrer beruflichen Ausbildung und Erfahrung am besten Auskunft geben können.

Schaffen Sie Klarheit, indem Sie sich an diejenigen Menschen wenden, die in der Lage sind, Ihnen tatsächlich weiterzuhelfen.

Können mir die Tarotkarten eine Entscheidung abnehmen?

Sie haben immer die leidige Qual der Wahl.

Die Tarotkarten werden Ihnen leider nie eine Entscheidung abnehmen.

Zwar unterstützen Sie die Tarotkarten dabei, Dinge klarer zu sehen und diese aus einem anderen Blickwinkel heraus zu betrachten.

Aber die Entscheidung, was Sie tun oder was Sie nicht tun sollen, werden Ihnen weder ein Kartenleger noch die Tarotkarten abnehmen.

Getreu nach dem Motto: Sie sind und bleiben Ihres eigenen Glückes Schmied.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit der Beantwortung einiger Fragen weiterhelfen konnte.

Sollten Sie noch weitere allgemeine Fragen zum Kartenlegen mit Tarot haben, dann senden Sie mir eine E-Mail.

Ich werde Ihre Fragen gerne beantworten, sofern Sie nicht eine Antwort auf meiner Internetseite finden.

 

Ihre Andrea Winter-Achtelig

Tarotberaterin
Psychologische Beratung
Zertifizierte iKVT – Trainerin
in Zirndorf nahe bei Nürnberg & Fürth/Bayern

 

Üben Sie sich in der Kunst zu denken und seien Sie in Ihrem Kopf und in Ihrem Herzen kreativ.